„Schulbau der Zukunft“

Zum Thema „Schulbau der Zukunft“ hatte die Stadt Wiehl für den 7. Juni in die Wiehltalhalle eingeladen. Gefolgt waren der Einladung nicht nur Lehrerinnen und Lehrer der Wiehler Schullandschaft, sondern auch interessierte Eltern, Politiker und Gäste aus den Nachbarkommunen.

Von links: Michael Schell, Dr. Karl-Heinz Imhäuser, Bürgermeister Ulrich Stücker und Michael Pfeiffer. Foto: Christian Melzer

Herr Dr. Karl-Heinz Imhäuser führte mit einem fast 90-minütigen Vortrag in das Thema ein. Nachvollziehbar, kurzweilig und gespickt mit Beispielen aus der Praxis machte er die Zusammenhänge zwischen pädagogisch- didaktischen Konzepten und Raum- und Flächenprogrammen von Schulen deutlich. In Deutschland, so Imhäuser, werde in den nächsten Jahren so viel Geld in die Bildungsinfrastruktur gesteckt, wie seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts nicht mehr.

Umso wichtiger sei es, die öffentlichen Gelder in Bauprojekte zu investieren, die den sich verändernden Konzepten und Formen von (schulischer) Bildung auch gerecht werden, und diese unterstützen.

Im Anschluss an den Vortrag war Gelegenheit das Thema in einer – vom 1. Beigeordneten Michael Schell geleiteten – Diskussionsrunde zu vertiefen. Dazu standen neben Hr. Imhäuser, Bürgermeister Ulrich Stücker und Herr Michael Pfeiffer als Experten auf dem Podium.

Bürgermeister Stücker machte deutlich, dass es neben der Frage nach optimalen Voraussetzungen für Schul- und Lernorte auch um Verantwortung geht. Verantwortung dahingehend, dass vor dem Spatenstich eines 20-Millionen Projektes Sicherheit für alle Beteiligten darüber herrschen muss, ob aufgestellte Pläne zukunftsorientiert sind, und nicht nur „veraltete Ideen in Beton gegossen werden“.

Herr Pfeiffer beschrieb Anforderungen von Wirtschaft an Schulabgänger von morgen hinsichtlich mitzubringender Schlüsselqualifikationen. Er forderte dazu auf, hinsichtlich der Schulentwicklung der Stadt Wiehl mit allen Beteiligten zu diskutieren, und gemeinsam nach optimalen Konzepten für Bildung, und den dafür erforderlichen Räumen und Möglichkeiten zu suchen. Die Rückfragen und Statements aus dem Publikum unterstützen im Nachgang der Diskussion vor allem den Grundsatz „Qualität vor Schnelligkeit“.

„Schulbau der Zukunft“ – Vortragsmanuskript von Dr. Karl-Heinz Imhäuser (PDF; 0,2 MB)

Die Bilderserie wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung durch:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Fotos: Christian Melzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.