Wiehler Nachwuchsfußballer wählten einen neuen Jugendvorstand

Die Nachwuchsfußballer des FV Wiehl haben einen neuen Jugendvorstand gewählt. Im Rahmen des Jugendtages, der am 9. Juni 2022 im Vereinsheim der Walter-Lück-Sportanlage stattfand, wurden zudem langjährige Mitglieder des Jugendvorstands verabschiedet und eine Ehrung vorgenommen. Die Position des Jugendleiters ist zurzeit noch vakant.

Sascha Möller, Hartmut Livrée, Maximilian Müller (v.l.n.r.) Fotos: FV WIehl

Nachdem der letzte Jugendtag der Pandemie geschuldet noch in digitaler Form durchgeführt werden musste, konnte Jugend-Geschäftsführer und Versammlungsleiter Christian Will nun wieder viele Jugendspieler persönlich zur Mitgliederversammlung der Jugendabteilung begrüßen. Die Mitglieder des Jugendvorstands blickten auf ein von Corona und Einschränkungen verbundenes Geschäftsjahr 2020/2021 zurück. „Unsere Trainer und Betreuer haben während der Corona-Pandemie eine großartige Arbeit geleistet. Dank ihres Engagements konnte der Kontakt zu unseren Nachwuchskickern auch aus der Distanz und in Zeiten von Platzsperren und Spielverboten jederzeit aufrechterhalten werden“, lobte Christian Will die Kreativität und Bereitschaft des gesamten Trainer- Teams.

Die Mitglieder des Jugendvorstands gaben in ihren Berichten einen Einblick in die tägliche Arbeit der Jugendabteilung. Während Boris Arndt als Sportlicher Leiter der Jugend – aufgrund des Corona- bedingten Wettkampfverbotes – schwerpunktmäßig lediglich über die Trainingsarbeit berichten konnte, blickten Hartmut Livrée und Sascha Möller auf das seit 20 Jahren erfolgreiche Angebot eines Freiwilligen Sozialen Jahres im FV Wiehl und die Erweiterung der Kooperation mit dem VfR Marienhagen und TuS Weiershagen-Forst zur JSG Wiehltal zurück. Maximilian Müller gab einen ausführlichen Einblick in die Finanzen der Jugendabteilung.

Im Rahmen des Jugendtages wurden mit Laura Pack (Beisitzerin, 2 Jahre), Peter Schneider (Jugend- Kassenwart, 8 Jahre), Boris Arndt (Sportlicher Leiter Jugend, 14 Jahre) und Christian Will (Jugend- Geschäftsführer, 18 Jahre) vier zum Teil langjährige Mitglieder des Jugendvorstands verabschiedet, die sich zukünftig neuen Aufgaben und Herausforderungen im Haupt- und Gesamtvorstand des Vereins widmen werden.

Die Neuwahlen verliefen im Anschluss allesamt einstimmig. Für die Wahl der Jugendleiterin / des Jugendleiters gab es in diesem Jahr allerdings keinen Kandidaten. „Der Jugendvorstand ist weiterhin auf der intensiven Suche, einen Unterstützer für diese Aufgabe zu finden. Auf eine Wahl wurde daher verzichtet. Wir hoffen, dass wir diese Position zeitnah wieder besetzen und unseren Jugendvorstand komplettieren können“, hofft Will auf baldige Unterstützung. Die Beisitzer-Positionen wählt der Jugendvorstand traditionell in seiner konstituierenden Sitzung. Vier Jugendspieler und der neue FSJler des Vereins bilden zukünftig zudem einen Arbeitskreis, um ein außersportliches Angebot für jugendliche Vereinsmitglieder zu schaffen und als Jugendvertreter die Vereinsarbeit zu unterstützen.

Versammlungsleiter Christian Will durfte in diesem Jahr auch eine Ehrung vornehmen. Vom Westdeutschen Fußballverband (WDFV) erhielt Christian Sommer, zurzeit Teammanager der U19- Junioren, das silberne Jugendleiterehrenzeichen. Sommer begleitet seit 2011 den Jahrgang 2004, dies in den vergangenen Jahren als Trainer, Co-Trainer oder Teammanager. Seit 2012 unterstützt er den Jugendvorstand zudem als Beisitzer für unterschiedliche Sonderaufgaben. „Christian engagiert sich im besonderen Maße für die Jugendarbeit im FV Wiehl. Hierzu möchten wir mit dieser Ehrung unseren Dank aussprechen“, so Will weiter.

Christian Sommer

Jugendvorstand:

▪ Jugendleiter: nicht gewählt
▪ Jugend-Geschäftsführer: Hartmut Livrée
▪ stv. Jugend-Geschäftsführer: Sascha Möller
▪ Jugend-Kassenwart: Maximilian Müller
▪ Sportlicher Leiter U19 bis U16: Marco Lutz
▪ Sportlicher Leiter U16 bis U12: Daniel Minnerup
▪ Kassenprüfer: Michael Noss

Ehrung:

Silbernes WDFV-Jugendleiterehrenzeichen
Christian Sommer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.