Grundschulverbund Wiehl: Projekttag mit 16 Stationen

Am Freitag, dem 17. Juni 2022, fand für alle Schülerinnen und Schüler im Grundschulverbund Wiehl ein Projekttag am Standort Wiehl statt.

Projekttag des Grundschulverbundes Wiehl. Fotos: Kai Stäpeler

Nach einem gemeinsamen Auftakt mit einem von den Kindern eingeübten Lied begaben sich die rund 330 Schüler an die insgesamt 16 Stationen.

Für alle Kinder war etwas dabei: Es gab tolle Kreativangebote. Beim Bemalen von Gipsformen, dem Gestalten von Bildern mit einer Farbschleuder, dem Malen mit Fingerfarben, beim Herstellen von Regenbogen-Badesalz und Knetseife und Basteln von Glückssteinen konnten die Kinder künstlerisch tätig werden. Beim Kinderschminken wurden sie dann selbst zum Kunstwerk.

Für den Hörgenuss lauschten die Kinder mehrfach stattfindenden Quatschlieder-Konzerten und den von einer Klasse eingelesenen Märchen. Ein gutes Gehör beweisen konnten die Kinder beim Glas-Glockenspiel.

Auch die Bewegung kam nicht zu kurz. Die Kinder durchliefen einen aufwendigen Bewegungsparcours in der Sporthalle, schossen auf eine Torwand, zeigten ihr Wurfgeschick an einer Handballstation oder beim Dosenwerfen, ihr Feingefühl und ihre Rechenfähigkeit beim Entenangeln, ihre Schnelligkeit und Cleverness beim Lauf-Tic-Tac-Toe und wer dann immer noch nicht genug hatte, konnte sich auf den beiden Hüpfburgen austoben.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Am Kuchenbuffet gab es Leckereien und zu trinken. An einem Eiswagen warteten die Kinder bei heißen Temperaturn gerne auf eine Kugel Eis.

Rektor Kai Stäpeler: „Der Grundschulverbund bedankt sich bei allen Eltern und Mitarbeitern, die bei der Planung und Durchführung des Projekttages mitgeholfen haben, den Schülern aus dem Projektkurs des DBG für ihre Station, bei den Fördervereinen Wiehl und Marienhagen für die Finanzierung des Eises und bei der Sparkasse für die Mitfinanzierung der Hüpfburgen.“

Weitere Fotos finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.