13. Homburger Sparkassen-Cup: Wiehl – Nümbrecht 2:3

Das Duell der Landesligsten entwickelte sich für die Zuschauer von Beginn an zu einer spannenden Partie.

Den besseren Start erwischten die Nümbrechter, die in Minute 21 durch Niclas Clemens in Führung gehen konnten. Es dauerte bis kurz vor der Halbzeitpause, ehe Niels Smuda nach einem Freistoß zum 1:1 mit dem Halbzeitpfiff egalisieren konnte. Nach dem Seitenwechsel konnte zunächst ausschließlich der SSV jubeln, der durch Mike Großberndt (40.) und Kilian Seinsche (45.) auf 1:3 davon ziehen konnte. Der Anschlusstreffer für den FV, erzielt durch Elham Isakoski (48.) war am Ende nur noch Ergebniskosmetik. Somit wanderten die ersten Punkte des Tages nach Nümbrecht.

Die Bilderserie wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung durch:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Fotos: Christian Melzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.