13. Homburger Sparkassen-Cup: Drabenderhöhe – Nümbrecht 0:5

Das erste Spiel des Abends bestritt der Underdog aus Drabenderhöhe gegen den SSV Nümbrecht.

Zu Beginn des Spiels konnte Drabenderhöhe noch die 0 halten, allerdings setzte sich in Minute 13 Michael Möller durch und vollendete zum 0:1. Kurz vor der Pause erhöhte Niklas Clemens noch auf 0:2 (30. Minute). Nach der Pause hielt der SSV das Tempo hoch und in Minute 37 sah sich der Schiedsrichter gezwungen auf den Punkt zu zeigen. Strafstoß. Seinsche zum 0:3. Kurz darauf erhöhte Lukas Grünberg zum 0:4 (40. Minute). Den Schlusspunkt setzte letztlich wiederum Seinsche mit seinem 3. Turniertreffer (54. Minute).

Die Bilderserie wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung durch:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Fotos: Christian Melzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.