Viel Action, Spaß und Sport an den Oberwiehler Schulen

Jubelschreie, Lachen und laute Beats waren am Samstagmorgen weit über das CVJM-Sportgelände in Oberwiehl zu hören.

Spaß beim Völkerball. Foto: Nadine Safarik-Rohr

Für einen ganz besonderen Sportunterricht haben die beiden Schulleiterinnen Daniela Nyenhuis (Förderschule für Sprache des OBK) und Nadine Safarik-Rohr (Grundschule Oberwiehl) das Sportevent TRIXITT in die Oberwiehler Schulen eingeladen. Auf dem Sportgelände Pützberg fuhr das TRIXITT-Team bereits um 6:30 Uhr vor und entlud sieben unterschiedliche Sportmodule.

Innerhalb kürzester Zeit waren die zumeist mit Luft gefüllten Module bereit für die fast 300 sportlichen Kinder und ihre Lehrkräfte und Erzieher.

Zur Aufwärmung heizte TRIXITT-Coach Marc der begeisterten Kindermenge ordentlich ein, bevor es dann in Klassenteams durch den Hindernisparcours, ins Ballspielfeld oder in den Menschenkicker ging. Auch beim Hockey oder im Speedmaster stellten die Kinder ihre Geschicklichkeit und Schnelligkeit unter Beweis. Auf Sprungkraft und Treffsicherheit kam es beim Kängurusprung und Basketball an.

Foto: Nina Koch

Getränke und frisches Obst stärkten die Kinder genauso wie ein Mitmachtanz bevor es in die nächste Runde ging.

Am Ende des „bewegten“ Tages erhielt jedes Kind eine Urkunde und der Fairnesspreis wurde von den Schulleiterinnen begeistert entgegengenommen. Finanziert wurde das Projekt durch „Aufholen nach Corona“, um den Kindern mit einem Tag voller Spiel, Spaß und Sport ein breites Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

N. Safarik-Rohr / D. Nyenhuis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.