Motorradfahrer nach Unfall verletzt im Krankenhaus

Am Kreisverkehr auf der L336 in Wiehl ist am frühen Donnerstagmorgen (22. September) ein Motorradfahrer mit einem Nissan kollidiert. Der Kradfahrer musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Symbolbild: Pixabay

Ein 60-jähriger Reichshofer fuhr um 5:07 Uhr mit seinem schwarzen Nissan von der Bahnhofstraße kommend in den Kreisverkehr. Dabei kommt es zur Kollision mit einem 45-jährigen Nümbrechter, der mit seiner Suzuki auf der L336, aus Oberwiehl kommend, in den Kreisverkehr einfuhr. Der Motorradfahrer versuchte noch zu bremsen, konnte eine Kollision jedoch nicht mehr verhindern und stürzte.

Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. An dem Motorrad entstand erheblicher Sachschaden; es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An dem Nissan entstand leichter Sachschaden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es im Bereich des Kreisverkehrs für die Bahnhofstraße sowie die L336 (aus Oberwiehl kommend) zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.